Hilfe
Impressum
Hallo, ich bin Polly, Dein Lexikon-Scout! Suchst Du Infos zu Themen rund um den Verbraucherschutz oder brauchst Du einfach eine schnelle Begriffserklärung? Dann frag mich!
Computer und Internet
Start > Geld + Job > Wohnen > Kaltmiete
Geld und Job
Handy
Krper und Gesundheit
Reisen und fahren
Sport und Fitness
Tiere und Umwelt
Trends und Shopping
TV und Musik
Verbraucherrecht
Filme
Quiz

Kaltmiete

Unter Kaltmiete versteht man die monatliche Miete ohne Nebenkosten wie Heizkosten, Betriebs- und Verwaltungskosten.

Kaltmiete als Berechnungsgrundlage

Die Kaltmiete ist auch u.a. die Grundlage für die Berechnung der Mietkaution. Die Kaution beträgt maximal das Dreifache deiner Kaltmiete. Die Mietkaution ist eine Sicherheitsleistung, die du als Mieter zahlen musst, bevor du eine Wohnung mieten möchtest. Damit werden Ansprüche des Vermieters abgedeckt, falls du beispielsweise Mietschulden hast. Wenn du den Quadratmeterpreis einer Wohnung erfährst, solltest du beachten, dass dieser in der Regel der Kaltmiete entspricht. Die Betriebskosten müssen also noch hinzu gerechnet werden.

Weiterfhrende Artikel

Externe Quellen

Lookedup4you Das Lexikon fr junge Verbraucher